Logo Logo
Verein
Aktuelles
Projekte
Eltern-Info
Kontakt
Inhalt
Presse
Spiroergometer

::: Leistungsfähigkeit sicher bestimmen :::

Der Verein Kinderherzen heilen e.V. hat am 5. Mai 2001 während des Symposiums zum 40-jährigen Bestehen der Abteilung für Kinderkardiologie der Universitäts-Kinderklinik Gießen einen Scheck in Höhe von 80.000 Mark übergeben.

Scheckübergabe
Michael Hauk, Simone Loch und Ute Bernard-Müller überreichen
den Scheck an Professor Dietmar Schranz (rechts).

Für dieses Geld ist eine Spiroergometeranlage beschafft worden, mit der sich ein Ausdauer-Belastungstest für Herz, Kreislauf, Atmung und Stoffwechsel durchführen läßt. Kardiopulmonale Belastungsuntersuchungen stellen ein wesentliches Instrument in der Verlaufsbeurteilung kardialer und pulmonaler Erkrankungen dar. Die Ergospirometrie als integrativer Belastungstest stellt eine sehr gute Methode zur Ermittlung der Bruttoleistungsfähigkeit dar und ermöglicht eine differentialdiagnostische Bewertung. Die Sauerstoffaufnahme kann ebenso gemessen werden wie die Kohlendioxidabgabe, Flußmessungen, Flußvolumenmessungen, Herzminutenvolumenmessung, Diffusionsmessung und indirekte Kalorimetrie, um nur einige Punkte zu nennen. Das ausgewählte System läßt sich insbesondere auf die Bedürfnisse der Kinder adaptieren.

Julius und Julian
Julius und Julian haben bereits Erfahrung mit dem Ergometer.

Die Ergospirometrie dient aber nicht nur der Begutachtung der körperlichen Leistungsfähigkeit für medizinische Fragestellungen. Zur Beurteilung des Grades der Behinderung zur Erteilung eines Schwerbehindertenausweises oder zur Einschätzung der Fähigkeit zur Teilnahme am Sportunterricht, beispielsweise, ist ebenfalls eine reproduzierbare Bestimmung der Leistungsfähigkeit und der Belastbarkeit gewünscht.

zurück

:::Der Verein:::Aktuelles:::Projekte:::Eltern-Info:::Kontakt:::
:::Start:::Inhalt:::Presse:::Suche:::Hilfe:::Impressum:::

© 2000-2006 Kinderherzen heilen e.V.
URL dieser Seite: http://www.kinderherzen-heilen.de/spiroergometer.html

Webdesign by biopresent