Logo Logo
Verein
Aktuelles
Projekte
Eltern-Info
Kontakt
Inhalt
Presse
Golffreizeit 2002

::: Kinder mit Handicap – Golfen für Herzpatienten :::

Golffreizeit 2002 »Mama, golfen ist cool, das will ich jetzt immer machen!« ruft Julian quer über den Golfplatz Eschenrod. Julian ist neun Jahre alt und herzkrank. Trotz vier großer Herzoperationen kann er nur eingeschränkt Sport treiben. Was also tun mit einem neunjährigen Quirl, der sich bewegen will und, mal abgesehen von seinem Herzen, ein ganz normaler Junge ist. Mit dieser Frage hat sich der Elternverein Kinderherzen heilen e.V., Gießen, bei der diesjährigen Familienfreizeit beschäftigt, die vom 7. bis 9. Juni in der Jugendherberge Hoherodskopf stattfand. Sie stand unter dem Motto: »Eine Sportart für mich? - Golfen für herzkranke Kinder und ihre Geschwister".

Golffreizeit 2002 Der Golfclub Eschenrod wies die herzkranken Kinder und ihre Geschwister einen Samstagnachmittag lang in die Geheimnisse des Golfspielens ein. Fünf Mitglieder des Golfclubs sorgten für ausgelassene und konzentrierte Stimmung unter den Kindern zwischen fünf und dreizehn Jahren. Die Kinder durften »einputten«, an der »driving range« Schläge über weite Distanzen üben und zum krönenden Abschluss eine Runde über den Fünf-Loch-Platz drehen, um schon einmal Bekanntschaft mit den Schwierigkeiten des »Handicaps« zu machen.

Golffreizeit 2002 Alle Kinder waren begeistert von diesem Sport, sie kamen abends ziemlich erledigt, aber glücklich vom Golfen zurück. So ging das Konzept des Elternvereins auf: Viele herzkranke Kinder dürfen nämlich kaum oder gar nicht am Breitensport teilnehmen. So ist der Wunsch nach geeigneten Sportangeboten für ihre herzkranken Kinder bei vielen betroffenen Eltern groß. Das Golfspielen dürfte nun für die zwanzig Kinder, die an dieser Freizeit teilgenommen haben, eine gute Möglichkeit sein, Sport zu treiben. In dieser Sportart kommt es weniger auf Kraft an, sondern vielmehr auf Technik. Der Golfspieler selbst bestimmt die Geschwindigkeit, den Zeitpunkt und den Umfang des Spiels - ideal für kleine Herzpatienten.

Golffreizeit 2002 Ein großes Lagerfeuer mit Grillen bei der Jugendherberge Hoherodskopf, die Sommerrodelbahn und nicht zuletzt viel freie Zeit zum reden, wandern und ausspannen boten für alle Familien etwas. Entsprechend dem Einzugsbereich des Kinder-Herzzentrums Gießen sind die Mitglieder von Kinderherzen heilen e.V. in einem weiten Umkreis von Fulda, über Frankfurt bis Siegen verstreut. So bieten die regelmäßig stattfindenden Familienfreizeiten die Möglichkeit, sich intensiv auszutauschen und Themenfelder herauszugreifen, wie in diesem Jahr das Thema »Sport«.

Die nächste Freizeit wird unter dem Thema »Und was ist mit mir? - Geschwister herzkranker Kinder« stehen. Eine Geschwistertherapeutin ist bereits gebucht.

zurück

:::Der Verein:::Aktuelles:::Projekte:::Eltern-Info:::Kontakt:::
:::Start:::Inhalt:::Presse:::Suche:::Hilfe:::Impressum:::

©  Kinderherzen heilen e.V.
URL dieser Seite: http://www.kinderherzen-heilen.de/golfen.html

Webdesign by biopresent